Schlagwörter

, , ,

kommt bald wieder auf den Markt, ein bisschen Geduld braucht man noch, aber es ist für mich immer definitiv der Start in den Frühling, wenn ich am Waldrand bei uns die ersten Blättchen sprießen sehe. Deshalb hier ein einfaches Rezept, das auch an den noch kälteren Tagen ein bisschen Vorfrühlingsfeeling zaubern kann:

Bärlauchcremesuppe 🍵

200 – 300g Bärlauch 🌿 

2 mehlige Kartoffeln 🥔 

1 Zwiebel 

etwas Öl

½ Liter Gemüsebrühe

250 g Pflanzenmilch oder Sahne 🥛

Kräutersalz, Pfeffer

etwas Zitronensaft 🍋 

Die Zwiebeln klein schneiden. Die Kartoffeln waschen und ebenso in kleine Würfel schneiden. Den Bärlauch waschen, klein schneiden und im Öl andünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und 10 Minuten kochen lassen. Alles pürieren, Pflanzenmilch-oder sahne (z.B. aus Mandeln, Cashews oder Samen) dazu, abschmecken und mit ein paar Croutons (aus gewürfeltem getoasten VK-Brot oder Toast) servieren.

 

Advertisements