…geht mit Hintergrundwissen etwas einfacher, denn immerhin gibts auch mitunter ähnliche Giftpflanzen, washalb ich mich letztes Jahr auf die Verwendung von Unkräutern aus dem eigenen Garten beschränkt habe. Dieses Jahr möchte ich die Auswahl aber etwas erweitern und habe mir deshalb dieses Buch bestellt „Unsere essbaren Wildpflanzen“ auf Empfehlung von Kollegen vom UGB. Hoffentlich schaffe ich es auch endlich mal an einer geführten Kräuterwanderung teilzunehmen, das ist bestimmt eine schöne & sinnvolle Unternehmung, die ich eigentlich schon seit Jahren in der Planung habe;-)

Advertisements