Nach dem samstäglichen Besuch im bekannten schwedischen Möbelhaus wurde meine Lust auf schwedisches Gebäck wieder-erweckt…und nach der Durchsicht einiger schwedischer Rezepte war sogar leicht Veganisierbares zu finden, z.B. die Zimtschnecken:

Man nehme: 120 g Pflanzenmargarine, 250 ml Milch (1,5 % Fett) oder Sojadrink/SojaVanilleDrink, 20 g frische Hefe (= 1/2 Würfel), etwas Kardamom, 1 Prise Salz, 100g Zucker/Rohrzucker, 600 g Mehl (geht auch mit 200g VK & 400g Type 550), 1 EL Zimt, 1El Sojasahne/Sojamilch oder Öl (statt Ei zum Bestreichen)1 EL Puderzucker

In einer Schüssel 90g Margarine und die Milch vermengen und im Topf vorsichtig kurz, bei niedriger Temperatur, zum Schmelzen bringen (ca. 40 Grad). Die Hefe darin auflösen und Kardamom, Salz und 75g Zucker sowie 500g Mehl einrühren. Die Masse so lange kneten  bis sie geschmeidig wird. Je nach Konsistenz noch etwas Mehl/das restl. Mehl hinzufügen. Den Hefeteig abdecken und an einem warmen Ort 30-40 Minuten ruhen lassen.

Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 3 Teile teilen. Jeden Teil für sich zu einer dünnen rechteckigen Fläche ausrollen, mit restlicher Margarine bestreichen und mit Zimt und restlich Zucker dick bestreuen. Anschließend zu einer Wurst rollen und diese vorsichtig in Scheiben (ca. 4 cm dick) schneiden.

Die Scheiben mit der geschnittenen Seite nach unten auf ein Backblech legen und den Teig noch einmal für 30 Minuten gehen lassen bzw. bis sich die Teigmenge in etwa verdoppelt hat. In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C vorheizen.

Nun die Zimtschnecken mit Sojasahne bepinseln und mit einer Prise Puderzucker bestreuen. Auf mittlerer Schiene bei 250°C etwa 5-8 Minuten backen.

Warm genießen oder unter einem Handtuch abkühlen lassen, damit das Gebäck seine weiche Konsistenz behält.


Was ich noch sehr mag, sind schwedische Ingwerplätzchen, die dürften auch gut vegan zu backen sein, indem man das Ei ersetzt, z.B. ganz einfach durch 1-2 El Apfelmus…das Originalrezept geht so:

150g Butter/vegane Margarine & 150g Zuckerrübensirup & 150g Vollrohrzucker,

1-2 Tl gem. oder geh. Ingwer, 1 Tl Zimt, 1Tl Natron, 1 Ei/Apfelmus oder Eiersatz, 500g Mehl…Butter in einem kleinen Topf mit Zucker und Sirup zerlassen. Gewürze unterrühren. Eiersatz & Mehl zufügen und alles gut verrühren. Dann den Teig über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Anderntags den Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Den Teig sehr dünn ausrollen und mit Ausstechformen ausstechen. Ca. 7 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen….yammy!

Muss ich mir für nächste Woche aufheben, sonst esse ich zuviel;-))


Advertisements